noscript-img

News - British Kurzhaar De Cassis

Update 26.11.2022
15:00 Uhr
Direkt zum Seiteninhalt
02.11.2022
Liebe Freunde von De Cassis,
unsere Kleinsten sind nun 13 Wochen alt und heute gab es das erst Fotoshooting bei einer wunderschönen
herbstlichen Abendstimmung. Unsere sechs Pointis haben sich in den letzten Wochen super entwickelt.
Am 17.Oktober wurden alle bei unserem Tierzeit des Vertrauens vorgestellt.
Es gab nichts zu beanstanden und somit bekamen alle ihre erste Impfung und den Mikrochip.
Bis heute zeigte kein Kätzchen gesundheitliche Auffälligkeiten.
Also erwarten voller Zuversicht die zweite Impfung am 14.11.22.
Ein Tag vor Halloween  gab es heute das erste Outdoor-Shooting.
Viel Spaß beim Betrachten der Fotos.
12.09.2022
Unsere kleinen Pointis sind jetzt 6 Wochen alt und wir haben heute wieder mit allen ein Fotoshooting gehabt. Man sieht auf den Bildern wahrscheinlich nicht, wie lieb, kuschlig und zauberhaft sie sind. Aber sie haben sich seit unseren ersten Fotos so sprunghaft entwickelt, dass ich hoffentlich jetzt nichts vergesse. Die Kleinen bewohnen ein Einfamilienhäuschen mit Sonnenterrasse und einem großen Raum zum Kuscheln und Schlafen. Die Treppe ins Obergeschoss bewältigen alle problemlos. Sie spielen unermüdlich mit den Geschwistern, mit der Rollbahn und dem Rascheltunnel. Dreimal täglich gibt es einen leckeren Brei, Mamas Milchbar ist weiterhin geöffnet und hochwertiges Nassfutter ergänzt die Mahlzeiten. So haben sie mächtig zugenommen.
Das Katzenklo ist von Anfang an kein Problem gewesen. Es gibt im Kindergarten drei Kratzbäume. Der kleine Kittenkratzbaum ist keine Herausforderung mehr. Der Hängekorb wurde schon bis zur ersten Etagge erklettert und auf dem Kratzbaum saßen sie auch schon auf der untersten Etage … 80 cm hoch. Der Blick, als ich sie so hoch erwischt habe, war nicht zu bezahlen. Mir stockte vor Schreck der Atem und die Fellmäuse fanden es absolut in Ordnung.  Tja so ist es bei uns. Aber Hauptsache die Kleinen haben ihren Spaß. Soweit unsere Neuigkeiten. Wir melden uns in Kürze wieder!
22.08.2022
Wir haben eine lange Zeit unsere News-Seite nicht aktualisiert, obwohl es einige Neuigkeiten gibt. Im Mai und Juni haben Yanina und Felicia Hochzeit gefeiert. Yanina hatte aufgenommen und uns nach 63 Tagen, am 29.07.2022, sechs zauberhafte Eisbärenkinder geschenkt. Weitere Informationen zu unserem ersten Nachwuchs gibt es unter Nachwuchs 2022 zu sehen und zu lesen. Bei Felicia hat es leider nicht geklappt und wir warten jetzt auf die nächste Rolligkeit, um sie nochmals bei dem auserwählten Kater decken zu lassen. Die Daumen sind gedrückt. Im Juli haben wir unsere Lisa und unseren Schmusekater Shavi in den Ruhestand geschickt. Nach erfolgter Kastration sind beide zusammen nach Bayreuth gezogen. Sie haben ein wunderschönes Zuhause bei Bianca und Andrè bekommen. Herzliche Grüße und zusätzliche Streicheleinheiten schicken wir so mal per Luftpost. Eine weitere Neuigkeit gibt es zu Eros. Er macht seinem Namen alle Ehre und hat durch die vielen Herzchen, die ständig in seinem Kopf herumfliegen vergessen, hin und wieder einmal angemessen zu speisen. Also mussten wir die sogenannte Reißleine ziehen. Er bekam vor fünf Wochen einen Hormonchip und soll sich jetzt erst Mal erholen. Das heißt von Floeur und Eros wird es vorerst keinen weiteren Nachwuchs geben. So viel erst einmal von uns. Passt bitte alle auf euch auf!
17.05.2022
Hier ein kurzes Update von unserem gestrigen Termin beim Kardiologen Dr. R.Schramm in Erlangen. Vorgestellt wurden unsere Nachwuchssternchen Yanina vom Gennachtal und Felicia De Cassis. Bei beiden wurden die Nieren und das Herz geschallt. Und wie immer geht man mit etwas Unruhe zu dieser Untersuchung. Immerhin sind ein gesundes Herz und gesunde Nieren die Grundvoraussetzung, dass die Mädchen künftig unsere Zucht bereichern werden. Weiterhin wurde damit auch die Entscheidung getroffen, dass Lisa und Rosalie in ganz kurzer Zeit den wohlverdienten Ruhestand für hoffentlich noch ganz viele Jahre genießen dürfen.
Für Rosalie und ihren Sohn Ivo suchen wir deshalb ein gemeinsames Zuhause bei den liebsten Katzeneltern, die es gibt. So viel für heute. Die nächsten News gibt es, wenn die Hochzeitsglocken läuten.

13.05.2022
Da sind wir wieder. Endlich ist wieder etwas Normalität in unser aller Leben eingezogen. Und wir konnten uns mit vielen Züchterfreunden auch wieder auf Ausstellungen treffen. Drei Termine haben wir geplant und auch realisiert. Lisa durfte nach fast 3 Jahren nochmal mit und hat sich in Babenhausen der internationalen Jury bestens präsentiert. Mit fast 7 Jahren hat sie am 2. April ihren letzten Titelpunkt zum Gr.Int. Champion errungen, bekam einen Sonderpreis und war für die BIS nominiert. Super! Welch eine Freude! Eros und Yanina erhielten die erhofften Titelpunkte, was uns auch sehr freute. War es doch für beide der erste Ausstellungstag.  In Oelsnitz im Vogtland stellten wir nochmals Eros und Yanina aus. Sie bekamen erneut die erhofften Titelpunkte, so dass die Beiden nunmehr den Championtitel tragen können. Felicia wurde erstmals vorgestellt und auch sie ging mit zwei Titelpunkten nach Hause.
Der letzte Ausstellungstermin im Frühjahr 22 fand in Erfurt auf dem Messegelände statt. Es war eine Ausstellung mit einigen Hindernissen für uns. An diejenigen Züchter, die sich um meine Verletzungen und mich so lieb gekümmert haben, von Herzen danke! Ich darf zumindest heute sagen, dass es meiner Hand nach der OP so langsam wieder besser geht. Trotz aller Aufregungen konnten Eros, Felicia und Floeur mit ihren Titelpunkten im Gepäck nach Hause fahren. Mit den letzten Championpunkten haben Eros als erwachsener Kater, Floeur, Yanina und auch Felicia ihre vollständige Zuchterlaubnis bekommen und wir hoffen, dass nach den noch anstehenden Herz- und Nieren-Untersuchungen bei Yanina und Felicia die Hochzeitsglocken läuten werden.  So viel von uns. Passt auf euch auf!

30.04.2022
Liebe Katzenfreunde,
nach einem sehr aufregendem Jahr 2021 und einigen gesundheitlichen Stolpersteinen, die uns bis in den Januar 2022 begleitet haben, sind wir gerade noch dabei, den Gesundheitsstatus unserer Fellnasen auf den aktuellen Stand zu bringen. Im Mai stehen noch der HCM und PKD - Ultraschall für Felicia und Yanina an und der aktuelle Gesundheitscheck mit der FIV/ FeLV Untersuchung. Ich gehe von unauffälligen bzw. negativen Befunden aus. Und danach läuten hoffentlich die Hochzeitsglocken. Die Auserwählten warten schon und wir hoffen, dass unsere Damen auch in Hochzeitslaune sein werden. Sobald unsere Damen in freudiger Erwartung sind, werden wir uns nochmal melden. Bis dahin darf sich jeder, an den schönen Nachwuchsbildern den letzten Jahre erfreuen.
16.02.2022
Liebe Katzenfreunde, es tut sich was. Unser weiblicher Zuchtnachwuchs hat sich im Jahr etwas verändert. Summer wurde kastriert und ist mit ihrer Tochter nach Dresden gezogen. Für Rosalie suchen wir zusammen mit ihrem Sohn Ivo noch ein schönes Zuhause. Aus der Zucht von Manuela Käß, "BKH vom Gennachtal", haben wir ein Schmusebärchen in der Farbe blue- golden-point bekommen und Felicia De Cassis wurde auf den zweiten Blick das Bleiberecht  ausgesprochen. Der goldene Nachwuchs von Rosalie und Eros, das Fräulein Kugelrund Imany und Henrietta, von Summer und Eros stehen weiterhin bei uns auf der Beobachtungsliste. Die Nachwuchsmädchen Yanina und Miss Felicia haben sich erstmalig lautstark als Zuchtmädchen empfohlen. Jetzt werden wir mit ihnen nach einem perfekten Genetikpaket von Laboklin alle anderen Untersuchungen absolvieren.  Danach dürfen die Hochzeitsglocken läuten. Wollen wir mal schauen, wann es hier die ersten erfolgreichen Meldungen vom Klapperstorch gibt.
Das Jahr 2022 steckt gerade noch in den Kinderschuhen und wir melden uns mit herzlichen Grüßen zurück. Wir wünschen allen  Freunden und Besuchern unserer
Seite ein zufriedenes, glückliches und vor allem gesundes neues Jahr. Mögen alle privaten und beruflichen Wünsche in Erfüllung gehen. "De Cassis" befindet sich nunmehr im 26.Jahr seit seiner Gründung 1996. Kaum vorstellbar wie schnell die Zeit verging und wie viele kleine Katzenkinder schon bei uns das Licht der Welt erblicken durften.
Das Jahr 2021 war für uns alle ein besonders schweres Jahr. Im Januar mussten wir nach kurzer schwerer Erkrankungung unseren geliebten GeeBee kurz nach seinem Freund Knobi ins Regenbogenland gehen lassen und vor wenigen Tagen ging unsere Schmusemaus Fenja nach einem langen Leidensweg über die Regenbogenbrücke. Damit hat sich der Lebenskreis für drei geliebte Familienmitglieder viel zu früh geschlossen. Auch wenn uns bewusst ist, dass der letzte Weg eine Erlösung sein kann, braucht es Zeit es zu überwinden. Nun hoffen wir für dieses Jahr, dass wir mit unserer Katzenfamilie glücklich, harmonisch und vor allem gesund durch dieses Jahr gehen.
Das war´s erst einmal mit dem ersten Update 2022. Bis bald!
Nun hat uns der Sommer fest im Griff und wir bemühen uns, dass unsere Kleinsten trotz der Temperaturen eine schöne Zeit haben.
In den Wochen seit der Geburt von Lisas und Floeurs Babys ist wieder viel Trubel bei uns gewesen. Unsere Kleinsten wurden in den ersten vier bis fünf Wochen von ihren Mamis versorgt, gepflegt und erzogen. Lisa nimmt ihre Aufgabe immer so ernst, dass selbst der Papa des Quartetts einen großen Bogen um die Familie macht. Floeur ist zum ersten Mal Mama geworden und bewältigt alle Aufgaben mit Bestnote 1. Dann hatten wir die Zusammenführung unserer F- und G- Kinder geplant. Fehlanzeige, Lisa akzeptierte die Arbeitsteilung nicht. Also alles zurück zum Anfang. Lisa macht ihr Ding und Floeur kümmert sich um ihr Trio. Die erste Futterschüssel wurde diesmal von den Puschelchen dankend angenommen. Dementsprechend haben beide Katerchen auch gut zugelegt. Sie sind immer die ersten am Futternapf und letzten die gehen. Die Damen tun sich ein bisschen schwerer. Ist doch die Milchbar bei der Mama immer noch top gefüllt. So langsam verstehen aber auch Felicia und Crace, dass das Futter von unten aufgenommen werden muss. Felicia möchte immer einen Tupfer Frischkäse dazu. Na gut, soll sie haben.
Nächste Woche steht der erste Impftermin an und bei den Goldis drei Wochen später. Also liebe Katzeneltern, wir sind gut im Zeitplan.
Am letzten Juniwochenende erwarten wir den nächsten Nachwuchs von Eros und Summer. Mal sehen, was der Klapperstorch bringt.
Nun hat uns der Sommer fest im Griff und wir bemühen uns, dass unsere Kleinsten trotz der Temperaturen eine schöne Zeit haben.
In den Wochen seit der Geburt von Lisas und Floeurs Babys ist wieder viel Trubel bei uns gewesen. Unsere Kleinsten wurden in den ersten vier bis fünf Wochen von ihren Mamis versorgt, gepflegt und erzogen. Lisa nimmt ihre Aufgabe immer so ernst, dass selbst der Papa des Quartetts einen großen Bogen um die Familie macht. Floeur ist zum ersten Mal Mama geworden und bewältigt alle Aufgaben mit Bestnote 1. Dann hatten wir die Zusammenführung unserer F- und G- Kinder geplant. Fehlanzeige, Lisa akzeptierte die Arbeitsteilung nicht. Also alles zurück zum Anfang. Lisa macht ihr Ding und Floeur kümmert sich um ihr Trio. Die erste Futterschüssel wurde diesmal von den Puschelchen dankend angenommen. Dementsprechend haben beide Katerchen auch gut zugelegt. Sie sind immer die ersten am Futternapf und letzten die gehen. Die Damen tun sich ein bisschen schwerer. Ist doch die Milchbar bei der Mama immer noch top gefüllt. So langsam verstehen aber auch Felicia und Crace, dass das Futter von unten aufgenommen werden muss. Felicia möchte immer einen Tupfer Frischkäse dazu. Na gut, soll sie haben.
Nächste Woche steht der erste Impftermin an und bei den Goldis drei Wochen später. Also liebe Katzeneltern, wir sind gut im Zeitplan.
Am letzten Juniwochenende erwarten wir den nächsten Nachwuchs von Eros und Summer. Mal sehen, was der Klapperstorch bringt.
Unsere Floeur ist am 8.Mai zum ersten Mal Mama geworden. Mit großer Unruhe haben wir Tag um Tag auf die Goldbärchen gewartet. Der Ultraschall vom 29.04.2021 hatte uns vier oder fünf Babys angekündigt. Nun wurden es zwei Mädchen und ein Bub mit einer stattlichen Größe. Floeur ist eine wundervolle Mama. Sie hat in der ersten Woche ihre drei Goldkinder keinen Moment aus den Augen gelassen und versorgt sie vorbildlich. Wir sind sehr stolz auf unsere beiden Mädchen und freuen uns über das Glückkleeblatt von Lisa und das goldene Trio von Floeur. Natürlich gab es auch eine Überraschung. Floeur und Eros tragen Verdünnung. Super! Damit erweitert sich auch endlich bei uns die Farbenvielfalt.
Liebe Freunde in Nah und Fern, hier wieder ein Update von uns und unserer Katzenfamilie. Am 23. April 2021 setzte der Klapperstorch gegen 22 Uhr abends zum Landeanflug an. Nach nur zwei Stunden lag der erste Nachwuchs 2021 sicher in seinem Bettchen. Es wurden vier kräftige Eisbärchen, die inzwischen ihr Gewicht mehr als verdoppelt haben. Wir freuen uns täglich, dass es allen gut geht und sie sich unter der fürsorglichen Aufsicht von Mama Lisa bis jetzt gut entwickeln.
In den nächsten Tagen erwarten wir den ersten Nachwuchs von Floeur. Der Ultraschall bestätigte, dass es allen Babys gut geht und sie sich harmonisch entwickeln. Der befürchtete große Überflieger ist zum Glück nicht dabei. Als Erstgebärende ist die gleichmäßige Entwicklung der Kleinen immer von Vorteil. Also heißt es: Daumen drücken und noch ein bisschen warten.
Vor einiger Zeit hatten wir angekündigt, dass Gordian ein schönes Plätzchen für seinen Lebensabend gefunden hat. Der Umzug ist nun schon mehr als vier Wochen her und wir sind sehr glücklich, dass er die Chance auf ein ruhiges Zuhause ohne Babystress, pubertäre Youngsters und triebige Damen und Herren Fellnasen genießen kann. Wir schicken viele Grüße nach Görlitz und sagen von Herzen danke!
Soweit unsere Neuigkeiten. Wir melden uns in Kürze wieder!
09.01.2022
16.10.2021
10.06.2021
16.05.2021
01.05.2021
12.03.2021
05.01.2021
Nach einer etwas längeren Pause melden wir uns im März mit traurigen und schönen
Nachrichten zurück. Unsere Katzenfamilie hat sich in den letzten Wochen teils
unerwartet und plötzlich aber auch langfristig und geplant verändert. Unser großer
Bär Pharis hat sich in den Ruhestand verabschiedet und durfte im Dezember 2020
in die Schweiz ziehen. Vielen Dank an Pascal und Patricia, dass unser Blaubärchen
liebevoll und mit der nötigen Geduld aufgenommen wurde.
Zu den schwersten Wegen eines Tierbesitzers gehört immer ein Abschied für immer.
Auch wenn man weiß, dass dieser Tag irgendwann kommen wird, ist man stets
unvorbereitet und schockiert, besonders wenn man  unvermittelt und plötzlich eine
Entscheidung treffen muss. Wir trauern um unseren Geebee, der am 14.Januar 2021 nach kurzer,
schwerer Krankheit seinem treuen Freund Knobi nachgefolgt ist. Es fällt uns auch heute noch
schwer, darüber zu berichten, denn wir konnten seinen plötzlichen Abschied nicht erahnen.
Er fehlt uns und seinen Katzenfreunden so sehr, dass selbst seine Rückkehr zu uns nur ein
schwacher Trost sein kann.
Für unseren Puschel haben wir nach einer langen Suche einen sehr schönen Platz
bei Göttingen gefunden. Frisch frisiert mit Kurzhaarschnitt ist er umgezogen und hat
nach einer entsprechenden Eingewöhnungszeit sein neues Zuhause auch angenommen.
Vielen Dank an Carmen und Frank, dass ihr Puschel eine Chance gegeben habt. Für Gordian
konnten wir auch einen Platz für seinen Lebensabend finden. Leider haben uns das Winterwetter,
die Coronavorschriften und nun noch eine Augenverletzung ausgebremst. Aber auch diese
Hürde werden wir noch nehmen und dann darf Gordian der König im neuen Zuhause werden.
Nach einigen Fehlversuchen hat Shavi nun doch die erste Hochzeit mit Lisa erfolgreich
gefeiert und die deutlichen Anzeichen kündigen die ersten Babys 2021 an. Wenn der
Klapperstorch pünktlich ist, erwarten wir zwischen dem 23. und 25.April seine Ankunft.
Bis dahin an alle Freunde und Besucher viele Grüße und bleibt gesund.

Wir trauern um unsere langjährige Freundin, Katzenfreundin und Mentorin
Frau Ursula Möller, die am 12.Dezember 2020 friedlich von uns gegangen ist.
Ulla hat sich in den zurückliegenden Jahrzehnten vor allem mit den golden
und silbernen Briten  "vom Wahrberg" nicht nur in Deutschland einen Namen
gemacht. Nach über 40 Jahren aktiver Züchtertätigkeit fiel es Ulla mehr als
schwer, sich aus der Züchterszene zurück zu ziehen. Dennoch blieben wir immer
freundschaftlich verbunden. Liebe Ulla, wir vermissen dich und werden dich
voller Dankbarkeit in unserem Herzen behalten.
Zurück zum Seiteninhalt